Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Die beim Entstehen des Gesetzes vor allem von ÖVP-Seite geforderten Unterscheidungen zwischen Zivilehe und Verpartnerung beinhalten nämlich auch, dass gleichgeschlechtliche Paare zwar einen Doppelnamen führen dürfen, aber ohne Bindestrich - das dürfen nur die Heteros, aber selbst bei denen darf nur einer der beiden Partner den Doppelfamiliennamen führen. Gleichgeschlechtliche Paare dürfen das dann auch nicht Familiennamen nennen sondern müssen Nachnamen dazu sagen. So was muss einem erst mal einfallen.
Heteros wollen unter den amtlichen Regenbogen - fm4.ORF.at

ich bin wieder einmal sehr beruhigt, daß sich die österreichische dollfu^^volkspartei um die wirklich wichtigen dinge kümmert - gute nacht, mein liebes österreich!
Reposted fromcygenb0ck cygenb0ck viafin fin

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl